Hallo in die Runde,

bin neu hier und habe seit letztem Jahr ein Impala Convertible Bj. 1965. Ist aus Holland und kam gleich beim ersten Versuch durch den TÜV mit Vollabnahme und Oldie-Gutachten.
Jetzt bin ich dabei, einige Kleinigkeiten zu machen, damit er im Frühjahr startklar ist.
Unter anderem möchte ich die 50 Jahre alten Dichtungen am Dreiecksfenster wechseln, da sie schon spröde sind und das Fenster beim Auf- und Zukurbeln immer klemmt.
Oben habe ich das Fenster schon aus dem Loch bekommen, aber wie bekomme ich es aus der unteren Führung?
Die Schraube unten habe ich entfernt. An dem Zapfen unten sind 2 Nasen, und die verhindern, daß ich das Fenster nach oben rausziehen kann. Gibt es da einen Trick?
Freue mich über eure Tipps!

triple55